ZIM-Netzwerk RaTIO-Sens

Wellenlängen-übergreifende Sensorik-Lösungen mit Radar, Terahertz, Infrarot und Optik bis ins Ultraviolett

Messtechnische Sensoren bilden die Grundlage der Automatisierung und Zustandsüberwachung. Die zunehmende Digitalisierung von Prozessschritten sowie die Vernetzung von Sensoren beispielsweise für Industrie 4.0 und Internet of Things erfordert „intelligente“ Sensoren mit zusätzlichen Funktionalitäten.

Im Bereich von Sensoren auf Basis elektromagnetischer Wellen lassen neue Entwicklungen an den Grenzen der einzelnen Frequenzbereiche sowie Kostensenkungen in den Sensorik-Komponenten neue Anwendungen möglich werden. Darüber hinaus ermöglichen die Digitalisierung sowie die zunehmende Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz eine neuartige Verknüpfung von Sensorprinzipien. So bieten sich neue Ansätze für wellenlängen bereichsübergreifende Sensoren und Sensorfusion.

Diese Trends möchte das Netzwerk RaTIO-Sens aufgreifen und kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-Ups bei ihren Innovationen unterstützen. Technischer Schwerpunkt sind neuartige Sensoren in neuen Frequenzbereichen und/oder in Wellenlängenkombinationen, die in die Anwendung gebracht werden sollen. Zudem sollen Synergien erschlossen werden bzw. Verfahren und Herangehensweisen von einem Wellenlängenbereich in andere transferiert werden.