Wissenschaftler/in oder Doktorand/in

Im Fachbereich 4.2 „Bild- und Wellenoptik“ der Abteilung 4, ist in Kooperation mit der Abteilung 8.4 „Mathematische Modellierung und Datenanalyse“ der Abteilung 8, zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Wissenschaftlerin / eines Wissenschaftler oder einer Doktorandin / eines Doktoranden zu besetzen. Die Stelle ist auf 2,5 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund. Für Doktoranden ist die Stelle auf 3 Jahre befristet. Hier erfolgt die
Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%). Der Dienstort ist Braunschweig.

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Ihr Aufgabengebiet:

Optische Abbildungssysteme sind ein Kernelement vieler Hochtechnologie-Anwendungen. Die darin eingesetzten Elemente wie Linsen oder Spiegel müssen sehr genau gemessen werden, was insbesondere für optische Asphären und Freiformflächen eine Herausforderung darstellt. Im Rahmen eines europäischen Forschungsprojekts sollen auf Basis eines interferometrischen Messverfahrens neue Lösungen entwickelt bzw. bestehende verbessert werden.

  • Forschung an einem praxisrelevanten Thema der optischen Messtechnik
  • Experimentelle und theoretische Arbeiten
  • Untersuchung der Grenzen und Möglichkeiten des innovativen Messverfahrens
  • Einbringen eigener Ideen
  • Mitarbeit in einem Team aus Physikern, Ingenieuren, Mathematikern und Technikern

Ihr Profil:

  • Mit gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung angewandte Mathematik, Physik, Ingenieurwissenschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen und Interesse an der Entwicklung optischer Verfahren und mathematischer Auswerteverfahren
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten sowie an Projektarbeit
  • Fähigkeit und Interesse, sich in komplexe Auswerteverfahren einzuarbeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse und die Fähigkeit, Resultate überzeugend in
    Wort und Schrift zu präsentieren
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. M. Schulz, Tel.: 0531-592-4210, E-Mail: michael.schulz(at)ptb.de oder
Herrn Dr. E. Buhr, Tel.: 0531-592-4200, E-Mail: egbert.buhr(at)ptb.de

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.
Die Bewerbungsfrist endet am 15. März 2017.

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 17-019-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

« Zurück zur Übersicht

Logo Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Firma

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Ort

Braunschweig

Veröffentlicht am

17.02.2017

Adresse

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 17-019-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

E-Mail

Jetzt per E-Mail bewerben