Einführung in die Kunststoff-Optik

Am 21./22. Februar 2017 ist es wieder soweit: die W3+ Fair in Wetzlar als interdisziplinäre Netzwerkmesse für Optik, Elektronik und Mechanik öffnet ihre Tore.

Optence bietet im Rahmen des Messebegleitprogramms einen Short Course "Einführung in die Kunststoff-Optik" an. Der Eintritt zur Messe "W3+ Fair" ist in der Kursgebühr enthalten.


Kursinhalt:

Kunststoffe sind die Werkstoffgruppe der Gegenwart. Durch das formgebende Spritzgießverfahren und die hohe Funktionsintegration können heute Komponenten in kurzen Zykluszeiten hergestellt werden, die komplette Baugruppen ersetzen und aufwendige Montageprozesse ersparen. Die geringe Dichte, gute optische Eigenschaften gepaart mit wahlweise steifen oder elastischen Materialverhalten erlauben in vielen Fällen eine Substitution von Glas, bzw. machen einige optische Anwendungen erst möglich.  

Im Vergleich zu den seit Jahrtausenden genutzten Werkstoffen Holz, Stein, Metall oder Glas sind Kunststoffe und damit auch die Verarbeitungsverfahren sehr jung. Fast täglich werden neue Materialien, Sonderverfahren zur Verarbeitung oder auch Anwendungen entwickelt.  Somit ist auch verständlich, dass es bezüglich der Möglichkeiten aber auch der Einschränkungen der Kunststoffe viele offene Fragen und Missver-ständnisse gibt.  

Hier setzt der neue SHORT COURSE an. Innerhalb des Kurses sollen die wichtigsten Vorteile aber auch Einschränkungen der Kunststoffe mit Lösungsansätzen aufgezeigt werden.      

Zielgruppe: System-Ingenieure sowie Anwender anderer Fachdisziplinen, die an einem Überblick als Einstieg in die vielfältigen Möglichkeiten der Herstellung von optischen Komponenten im Kunststoff-Spritzgießverfahren interessiert sind.

Kursinhalte:
– Grundlagen der Kunststoffe und damit verbundene Vorteile und Einschränkungen
– Kunststoffe für optische Komponenten (Thermoplaste und Silikone)
– Werkzeugtechnik
– Prozessführung

Der Kurs versetzt Sie in die Lage:
– Die Machbarkeit einer optischen Komponentenentwicklung mit Kunststoff einzuschätzen.
– Eine Materialvorauswahl zu treffen.
– Verschiedene Herstellverfahren zu beurteilen.


Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Der Kurs findet im Rahmen der W3+ Fair statt. Der Eintritt zur Messe ist in der Kursgebühr enthalten.

« Zurück zur Übersicht

Logo Optence e.V.

Datum
22.02.2017    10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Stadt
Wetzlar

Veranstaltungsort
Rittal Arena

Referenten
Andreas Kürten, Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Veranstalter
Optence e.V.
55286 Wörrstadt

Telefon
+49 (0)6732–935-122

Fax
+49 (0)6732–935-123

E-Mail
reuter(at)optence.de

Preis (zzgl. MwSt.)
Nicht-Mitglied: 190,00 €
Mitglieder: 170,00 €

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.