Postdoktorand*in / Beamline Scientist

Das HZB erforscht und entwickelt Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft. Dafür betreiben wir den Elektronenspeicherring BESSY II sowie mehrere Labore für die Materialforschung. BESSY II lockt mit einzigartigen Experimentiermöglichkeiten Nutzer*innen aus der ganzen Welt an. Das HZB gehört mit zirka 1.200 Mitarbeitenden zu den größten außeruniversitären Forschungszentren Berlins. Mehr unter: www.helmholtz-berlin.de

Kennziffer: PS 2021/12

Die gemeinsame Forschungsgruppe „Ultraschnelle Dynamik“ am HZB wird von einer engen Verknüpfung zur Arbeitsgruppe „UDKM“ an der Universität Potsdam getragen (https://www.uni-potsdam.de/en/udkm).

Wir suchen kreative Wissenschaftler*innen, die eigenverantwortlich und teamorientiert die gemeinsamen physikalischen Fragestellungen weiterentwickeln und mit modernster Forschung am Synchrotron verbinden möchten. Sie lösen gerne fundamentale Probleme der Physik, und die komplexe Technologie hinter zeitaufgelösten Röntgenexperimenten fasziniert Sie? Dann bietet diese Stelle ein ausgezeichnetes Entwicklungspotential, wobei Sie allmählich mehr Verantwortung übernehmen können.

Sie sollen mindestens eine der wesentlichen Fragestellungen der Arbeitsgruppe am HZB weiterentwickeln:

- Wärmetransport auf Nanoskalen durch Elektronen, Phononen und andere Quasiteilchen

- Kopplungen des Kristallgitters an Ferroelektrizität und (Anti-)Ferrmomagnetismus

- Strukturelle Phasenübergänge

Dabei werden zeitaufgelöste Röntgenexperimente an dem KMC3-XPP Messplatz und die Verbindung zu Experimenten an der Lasergetriebenen Plasmaquelle mit sub-Pikosekunden Zeitauflösung im Vordergrund stehen.

Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Sie entwickeln unseren KMC3-XPP-Messplatz durch neuartige Experimente und bauen eine fokussierte Nutzer*innen-Gemeinschaft auf.
  • Sie unterstützen die externen Nutzer*innen des KMC3-XPP-Messplatzes.
  • Sie führen Röntgenbeugungsexperimente (Synchrotron und lasergetriebene Plasmaquelle) durch und interpretieren sie, um ein vollständiges Bild der Strukturdynamik zu bestimmen.
  • Sie bekommen die Chance, weitere (zeitaufgelöste) Experimente und Modellierungen der Dynamik durchzuführen.

Ihr Profil:

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion in Physik oder einem verwandten Fachgebiet
  • Gute Kenntnisse in der Festkörperphysik
  • Erfahrung mit der Nutzung von Synchrotronstrahlungsquellen wird begrüßt
  • Erfahrung in der Ansteuerung von komplexen Messaufbauten ist erwünscht
  • Interesse oder Fachwissen in der ultraschnellen Physik
  • Erfahrung mit Laserspektroskopie oder Röntgenbeugung sind hilfreich
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Teamfähigkeit

Was wir Ihnen bieten:

  • die Arbeit in einer renommierten außeruniversitären Forschungseinrichtung im Wissenschaftsstandort Berlin, um zu einer klimafreundlichen Zukunft beizutragen,
  • Technologie-Entwicklung auf höchstem Niveau mit neuem Equipment und einer Vielzahl an sehr gut ausgestatteten Laboren,
  • das Agieren in einem internationalen Team mit hochmotivierten Kolleg*innen,
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
  • diverse Qualifizierungsangebote,
  • Gesundheitsmanagement und Betriebssport,
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) und vermögenswirksamen Leistungen
  • und ein motiviertes Team, dass sich schon auf die Zusammenarbeit mit Ihnen freut!

Der Arbeitsvertrag ist über 24 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 31.12.2021. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Bewerbungen, die uns per E-Mail oder auf postalischem Weg erreichen, leider nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)
Hahn-Meitner-Platz 1
D-14109 Berlin

« Zurück zur Übersicht

Logo Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)

Firma

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)

Ort

Berlin

Veröffentlicht am

25.11.2021

Adresse

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)
Hahn-Meitner-Platz 1
D-14109 Berlin