News

Die größte künstliche Sonne der Welt scheint seit dem 23. März 2017 in Jülich. Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel nahm gemeinsam mit Dr. Georg Menzen (BMWi) und Prof. Dr. Karsten Lemmer, Vorstand für Energie und Verkehr des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), die neue Forschungsanlage "Synlight" in Betrieb. Mit der Anlage sollen unter anderem Produktionsverfahren für solare Treibstoffe, wie beispielsweise Wasserstoff, entwickelt werden.

 

Beitrag zur Energiewende

NRW-Umweltminister Johannes Remmel betonte die Bedeutung der Forschung für die Energiewende:...

Forschungsraketen-Doppelkampagne in Schweden.

- An Bord von zwei...

Das PhotonicNet begrüsst den nunmehr 43. Partner im Innovationsnetz Optische...

Themenoffene Förderung anwendungsorientiert forschender KMU für die Entwicklung...

Neue Beobachtungen von rotierenden Galaxien vor rund 10 Milliarden Jahren zeigen...

RespiceSME is a project – funded by the European Commission – which started in...

Der im Jahr 2010 produzierte, mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis...

Am Dienstag, 21. Februar 2017 erhielt die Multiphoton Optics GmbH den mit 5.000...

Erstmalig wird in der Zeit vom 20. bis 28. April 2017 eine bundesweite...

"Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche" auf dem BIOTECHNICA FORUM am...

Neuerungen bei Topographienachführung für Raman Imaging.

Mitglieder der Geschäftsführung von KMU können sich in der neuen "AG KMU...

Physiker der PTB führen gemeinsam mit Heidelberger Kollegen genaue...